News aus Sottrum

Volker Meyer moderiert beim Jubiläumsfest der Samtgemeinde

Vom Schalter auf die Bühne

Sottrum/Brockel - Von Matthias Röhrs. Das fing schon in der Schule an. „Ich war der Klassenclown“, sagt Volker Meyer. Wenn man ihn so im Kundenberaterbüro der Sottrumer Sparkasse sieht – im weißen Hemd und mit der Corporate Identity stiftenden, roten Krawatte – glaubt man das erstmal nicht. Doch schon der Blick in das verschmitzte Gesicht zeigt, was er auch selbst bestätigt: „Bühne ist definitiv mein Ding.“ Volker Meyer kennt man von den Brettern der Region, war früher in der Laienspielgruppe des TV Sottrum, hat seit 13 Jahren in Wensebrock eine eigene Theatergruppe, macht Stand-up-Comedy und tritt als Moderator auf – das nächste Mal beim Samtgemeinde-Erntefest am 8. September.
Vom Schalter auf die Bühne

Aus dem Blickfeld

Die DLRG-Ortsgruppe aus Sottrum hat vor Kurzem einen Grund zum Feiern gehabt. Seit 40 Jahren besteht der Verein mittlerweile. Allerdings nehmen ihn viele Sottrumer gar nicht mehr richtig wahr.
Aus dem Blickfeld

Ein Fest für alle

Pläne für das Samtgemeinde-Jubiläum nehmen Form an

Sottrum - Das Gros ist zwar bereits erledigt, aber viele Kleinigkeiten sind noch abzuarbeiten. Das große Samtgemeinde-Erntefest am Sonntag, 8. September, wirft seine Schatten voraus. Bei den Beteiligten in den Vereinen, bei der Kirche, den vielen Ehrenamtlichen aus allem Gemeinden und auch im Rathaus steigt langsam die Anspannung. Dabei steht mittlerweile das Programm im Großen und Ganzen und nur noch bei den Details müssen die Organisatoren noch Hand anlegen.
Pläne für das Samtgemeinde-Jubiläum nehmen Form an

Kurz vor dem Ende

Es geht dem Ende zu. Alle Grundstücke in dem neuen Hellweger Wohngebiet „Am Sandgraben“ sind mittlerweile verkauft und bei der Mehrzahl sind bereits Bauarbeiten im Gange. Nun heißt es für die Gemeinde, das Projekt zum Abschluss zu bringen.
Kurz vor dem Ende

Integratives Theater-Projekt an der Stuckenborsteler Mühle

Aus der Mühle in der Mühle

Stuckenborstel – Es ist ein ungewöhnlicher Ort für eine Theateraufführung, dem Stück aber durchaus angemessen. Es geht um Ottfried Preußlers „Krabat“, der in der Stuckenborsteler Mühle am 6. und am 7. September Arbeit und ein neues Zuhause sucht. Um jeweils 19.30 Uhr sind alle Theater-Liebhaber und die, die neugierig auf Experimentelles sind, eingeladen, der turbulenten Geschichte von Krabat zu folgen.
Aus der Mühle in der Mühle

Eine kurzfristige Lösung

Hellweger Kindergarten: Bauantrag in Teilen bewilligt

Die Planungen für den umgebauten Hellweger Kindergarten schreiten voran. Schon Anfang des Jahres hat die Gemeinde den Bauantrag eingereicht, nun ist er zumindest schon mal in Teilen bewilligt worden. Allerdings muss schon frühzeitig die Kapazität der Einrichtung erhöht werden.
Hellweger Kindergarten: Bauantrag in Teilen bewilligt

Hinter den Kulissen

Das Gestüt Fährhof nimmt an bundesweiter Besichtigungsaktion teil

Es ist eine seltene Gelegenheit, einmal hinter die Kulissen eines Vollblutgestüts zu blicken. Als einer von mehreren Höfen in Deutschland beteiligt sich das Sottrumer Gestüt Fährhof am Tag des Gestüts am 21. September. 13 Betriebe öffnen dazu ihre Tore und geben kostenlose Einblicke in die Welt der Vollblutzucht. Diese Veranstaltung ist kostenlos. Es bedarf allerdings einer verbindlichen Anmeldung. Mit Rücksichtnahme auf die Tiere und den laufenden Betrieb finden die Führungen in Kleingruppen statt.
Das Gestüt Fährhof nimmt an bundesweiter Besichtigungsaktion teil

Zu oft leer

Der Bürgerbusverein in der Samtgemeinde Sottrum hat Probleme mit den Fahrgästen – von diesen gibt es nämlich zu wenige. Am Beispiel Hellwege zeigt sich etwa, dass nur alle zwei Tage jemand aus der Gemeinde das Angebot nutzt. Der Verein versucht eine Offensive.
Zu oft leer

TV Sottrum probt Märchentheater für Kinder

Suche nach der Witzkoboldkrone

Sottrum - Von Antje Holsten-körner. Mit „Piraten in der Rumpelkammer“ und „Isidor wird Nachtgespenst“ – auf die Bühne gebracht vom Märchentheater des TV Sottrum – wurden in der Wiestegemeinde Mädchen und Jungen schon zweimal in die Fantasiewelt der Autorin Christina Stenger entführt. Am Freitag, 13. September, von 17 Uhr an folgt mit „Kiki Kichererbse“ die Premiere für den dritten Streich im Sottrumer Gemeindehaus.
Suche nach der Witzkoboldkrone

Verbände richten in Bötersen bundesweite Siegerschau von Hunden aus

Zwei Tage für Dackel und Co.

Bötersen - Von Matthias Röhrs. Die Hundezüchterwelt trifft sich in Bötersen – zumindest die Deutsche, wenn am 7. und 8. der Internationale Dackel-Club Gergweis (IDG) und der Internationale Rasse-Jagd-Gebrauchshunde-Verband (IRJGV) ihre Deutschland-Siegerschau im und am Gasthaus Hoops veranstalten. Rassehunde und Mischlinge werden dann ausgestellt und bewertet. Für die Züchterszene ist es nach den Worten Bärbel Kerners, eine der Organisatoren, eines der größten Events. Nur alle paar Jahre finde eine derartige Schau in diesen Verbänden statt, die Teilnehmer kämen „mehr oder weniger aus ganz Deutschland“. Wenn es gut läuft, sind es bis zu 200.
Zwei Tage für Dackel und Co.