News aus Oyten

34-Millionen-Haushalt

Haushaltsloch in Oyten: Ausgabendisziplin soll Not lindern

Oyten - Das kennt Oyten so gar nicht: Im 34-Millionen-Haushalt der Gemeinde klafft nächstes Jahr ein Loch – die Einnahmen können die Ausgaben nicht decken. Das für 2020 prognostizierte Minus von 146 700 Euro verwandelt sich nur dank einmaliger Erträge aus Grundstücksverkäufen in ein Plus von 653 800 Euro. „Wir brauchen unsere – bekanntlich endlichen – Grundstücke, um unseren Haushalt zu finanzieren. Das sollte uns zu denken geben“, sagte Cordula Schröder, Leiterin des Fachbereichs Finanzen und Steuern in der Gemeindeverwaltung, am Montagabend in der Sitzung des Ratsfachausschusses für Wirtschaft und Finanzen.
Haushaltsloch in Oyten: Ausgabendisziplin soll Not lindern

„Wühlmäuse“ legen Blühstreifen bei Doyma an

Bienenweide am Lagerplatz

Oyten – Zu den verlässlichen Förderern der ehrenamtlichen Oytener Landschaftspfleger „Wühlmäuse“ gehört das alteingesessene Unternehmen Doyma, führender Hersteller von Dichtungs- und Brandschutzsystemen mit Sitz im Gewerbepark. Umgekehrt waren die „Wühlmäuse“ kompetenter Ansprechpartner für Doyma-Chefin Kerstin Ihlenfeldt-Wulfes, als es um die Frage der Grüngestaltung des drei Meter breiten Streifens um den 6000 Quadratmeter großen neuen Park- und Lagerplatz des Unternehmens im rückwärtigen Bereich der Industriestraße ging. „Blühstreifen!“, schlugen die Landschaftspfleger vor, die davon schon einige im Gemeindegebiet angelegt haben und sich über jede weitere Fläche für so ein Projekt freuen.
Bienenweide am Lagerplatz

„Coras Sonnenhof“ bittet um Gaben

Bescherung für Tiere

Bassen – Eine kleine Weihnachtsbescherung für die Tiere ist am Sonntag, 15. Dezember, von 14 bis 17 Uhr auf „Coras Sonnenhof“, Zur Wiemark 9 in Bassen, geplant. Alle Tierfreunde sind eingeladen, sich mit einer kleinen Gabe zu beteiligen.
Bescherung für Tiere

Großes Gewusel bei Weihnachtsmarkt in und vor Blocks Huus

Bassen trifft sich

Bassen – Bei wem der Duft von Glühwein und Gebäck sogleich romantische Erinnerungen weckt, der war am ersten Adventssonntag beim Weihnachtsmarkt auf der Dorfgemeinschaftsanlage Blocks Huus in Bassen genau richtig. Das Duftgemisch aus Zuckerwerk, Glühwein und Gebratenem empfing die Besucher, Glitzerglanz gab es bereits vor der Scheune in der kleinen Budenstadt auf dem Vorplatz obendrauf.
Bassen trifft sich

Oytener Musiker Jannik Woelki verbindet Live-Konzert mit Podiumsdiskussion

Poesie-Pop trifft Polit-Philosophie

Oyten - Von Petra Holthusen. „Connected“ hat Singer/Songwriter Jannik Woelki sein erstes selbst organisiertes Live-Konzert betitelt. „Connected“, also verbunden, werden bei der Veranstaltung am Sonntag, 15. Dezember, ab 18 Uhr im Oytener Rathaussaal Pop und Politik. Und das auf höchst ungewöhnliche Weise: Der 19-jährige Musiker singt und spielt an Klavier und Keybord seine selbstgeschriebenen Lieder und schlüpft jeweils nach einigen Stücken in die Rolle des Moderators einer Podiumsdiskussion auf der Bühne. Zu dem politisch-nachdenklichen Frage-Antwort-Spiel haben Bürgermeisterin Sandra Röse und der hiesige CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt ihre Zusage gegeben. Der Eintritt zum Live-Konzert mit Podiumsdiskussion am 15. Dezember ist frei, Einlass ist ab 17.30 Uhr.
Poesie-Pop trifft Polit-Philosophie

Sonnenstrom in großem Stil 

Unternehmen Belectric plant Solarkraftwerk in Schaphusen

Oyten - Energiewende? An Oyten soll's nicht scheitern. Wenn zusätzlich zu allen schon bestehenden Photovoltaik- und Windkraftanlagen das genehmigte neue 240-Meter-Windrad in Tüchten in Betrieb geht, dann – so hat Vize-Verwaltungschef Axel Junge ausgerechnet – wird mit erneuerbaren Energien in der Gemeinde mehr Strom erzeugt als verbraucht. Und erst recht, wenn das süddeutsche Unternehmen Belectric sein geplantes Solarkraftwerk in Oyten verwirklicht hat – eine riesige Photovoltaik-Freiflächenanlage zu ebener Erde.
Unternehmen Belectric plant Solarkraftwerk in Schaphusen

Silber für super Service

Restaurantfachfrau Steffi Runge bei Meisterschaft preisgekrönt

Oyten – Mit Auszeichnung hat Steffi Runge aus Oyten im Sommer im „Rauchfang“ in Oldenhöfen (Scheeßel) ihre Ausbildung zur Restaurantfachfrau abgeschlossen. Als Schulbeste in ihrem Fach nahm sie an den niedersächsischen Landesmeisterschaften in Oldenburg teil – und sicherte sich hier neben der Goldmedaille auch die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften im Gastgewerbe 2019. Die fanden jetzt im Steigenberger Grand-Hotel am Petersberg in Königswinter statt, und mit gleich mehreren Auszeichnungen kehrte Steffi Runge nach Hause zurück: Unter anderem erarbeitete sie sich bei den Restaurantfachleuten die Silbermedaille, und mit dem „Team Niedersachsen“ gewann sie die Bronzemedaille.
Restaurantfachfrau Steffi Runge bei Meisterschaft preisgekrönt

Anliegerbeiträge und Teilhaushaltsplan beschäftigen AUGE-Ausschuss der Gemeinde Oyten

Marschrichtung für Straßenausbau gesetzt

Oyten – Wer bezahlt Straßenausbau oder -sanierung in einer Kommune? Die Gemeinde Oyten hat sich dafür entschieden, nicht mehr allein die Hauseigentümer damit zu belasten. Statt Anliegerbeiträge zu erheben, soll der Ausbau künftig über Steuergelder finanziert werden (wir berichteten). Um das umzusetzen, braucht es Richtlinien. Die stellte die Gemeindeverwaltung im Ausschuss für Umwelt und Gemeindeentwicklung (AUGE) am Mittwochabend vor. Das Regelwerk traf bei der Politik auf einhellige Zustimmung.
Marschrichtung für Straßenausbau gesetzt

Namenstafeln auf Granitständer

Ehrenmal-Erneuerung für 40.000 Euro: Elegante Auferstehung

Oyten - Einen Eimer voller Steine schleppte der Ottersberger Steinmetzmeister Jens Spieler am Montagabend in den Oytener Rathaussaal. Anschaulich drapierte er Granit- und Sandsteinquader auf der Bühne. Schließlich sollten die Politiker sehen, worüber sie entscheiden. Das Votum fiel ziemlich eindeutig aus: Das Ehrenmal an der Straße Am Friedhof in Oyten wird mit massiven L-förmigen Ständern aus hellgrauem Granitnaturstein neu gestaltet. Auf diesen Stützen werden die schwarzen Basaltplatten mit den Namen der im Ersten und Zweiten Weltkrieg gefallenen Soldaten aufrecht mit nur leichter Neigung befestigt. In die Erneuerung des Denkmals, dessen Einfassungen seit Längerem gefährlich bröckeln, investiert die Gemeinde rund 40.000 Euro.
Ehrenmal-Erneuerung für 40.000 Euro: Elegante Auferstehung

Polizei sucht Austausch mit Amts- und Mandatsträgern

Zusammen gegen Hass und Hetze

Oyten - „Beleidigungen, Drohungen, Hetze und Gewalt gegen Menschen wie Sie nehmen zu“, sagte Johann Kühme, Präsident der Polizeidirektion Oldenburg, und warb im selben Atemzug um Vertrauen in die polizeiliche Arbeit: „Wir sind da!“ Mandats- und Amtsträger und -trägerinnen aus Behörden, Ämtern, Kommunalparlamenten und Gerichten für ihre Sicherheit zu sensibilisieren, sie mit Hintergrundwissen zu politisch motivierten Straftaten sowie Handlungsempfehlungen zu füttern, war Ziel der Informationsveranstaltung am Dienstagnachmittag im Oytener Rathaussaal.
Zusammen gegen Hass und Hetze