News aus Oldenburg

Rolf Peter Oetter stellt in der Huntestadt seinen ganz eigenen „Château de Garage“ her

Ein fleißiger Winzer in Oldenburg

Oldenburg – Weinfreunde haben reichlich Auswahl: Weißen oder Roten? Aus Frankreich, Italien, Spanien? Oder doch lieber aus Südamerika, Südafrika oder gar Australien? Oder wie wäre es einmal mit einem edlen Tropfen aus – Oldenburg?
Ein fleißiger Winzer in Oldenburg

Vorfall in Oldenburg

Lebensgefahr: Junge Frauen machen Selfies im Gleisbett - dann rückt die Bundespolizei an

In Lebensgefahr haben sich vier junge Frauen in Oldenburg befunden. Bei ihrem privaten Fotoshooting machten sie Selfies im Gleisbett. Dann kam die Bundespolizei.
Lebensgefahr: Junge Frauen machen Selfies im Gleisbett - dann rückt die Bundespolizei an

Internationaler Aktionstag am Sonntag / Eintritt kostenlos, viele Online-Angebote

Museen laden ein – digital und vor Ort

Oldenburg – „Museen digital entdecken!“ – so lautet das Motto des diesjährigen internationalen Museumstags am Sonntag, 17. Mai. Aufgrund der Corona-Pandemie seien zahlreiche Angebote in den virtuellen Raum verlegt worden, heißt es in einer Pressemitteilung. Sechs Oldenburger Einrichtungen sind an der Aktion beteiligt, meist ist der Eintritt kostenlos und es gelten die regulären Öffnungszeiten. Informationen zu Zugangsbeschränkungen und Hygienemaßnahmen sowie zum detaillierten Programm gibt es auf den jeweiligen Webseiten.
Museen laden ein – digital und vor Ort

Landesmuseum auf Spurensuche nach Grabungsfotos der Großsteingräber

Bombentreffer zerstörte fast alle Unterlagen

Kleinenkneten/Oldenburg – Die Hünengräber Kleinenkneten I und II sind vielen bekannt. Die historischen Hintergründe der Großsteinanlagen hingegen nur wenigen. Damit sich das ändert, erforscht Archäologe Dr. Frank Both vom Landesmuseum für Natur und Mensch in Oldenburg ihre Geheimnisse.
Bombentreffer zerstörte fast alle Unterlagen

INTERVIEW Gewerkschafter Matthias Brümmer über die Situation im Bereich Lebensmittel und Gastronomie

„Viele wollen Fachkräfte halten, aber nichts dafür tun“

Oldenburg – Mit welchen Problemen haben Beschäftigte im Bereich Lebensmittelproduktion, Gaststätten und Gastronomie in der Coronakrise zu kämpfen? Matthias Brümmer von der Gewerkschaft „Nahrung – Genuss – Gaststätten“ (NGG) in der Region Oldenburg-Ostfriesland über aktuelle Herausforderungen.
„Viele wollen Fachkräfte halten, aber nichts dafür tun“

Lee White aus Kanada spielt beim sechsten Improtheaterfestival in Oldenburg mit

„SpontanOL“: Bühnenshow aus dem Bauch

Oldenburg – Theater zwischen Küchen- und Wohnzimmermöbeln, eine Vorstellung über Zombies und ein Stargast: Das erwartet die Gäste des fünftägigen Improvisationstheaterfestivals „SpontanOL“ ab Mittwoch, 18. März. Die Vorabvorstellung „Wild Card“ am morgigen Freitag ab 20 Uhr stimmt auf das Festival in Oldenburg ein.
„SpontanOL“: Bühnenshow aus dem Bauch

Familie hatte in Nordrhein-Westfalen Karneval gefeiert

Nächste Coronavirus-Infektion in Oldenburg

In Oldenburg gibt es einen weiteren Fall eines an der CoViD-19-Infektion (Coronavirus) Erkrankten. Der Patient, ein 44-jähriger Mann, befindet sich zurzeit in häuslicher Isolierung in Oldenburg.
Nächste Coronavirus-Infektion in Oldenburg

AUS DEM GERICHT Haft in der JVA statt Urlaub auf Teneriffa

Vergab Betrüger unseriöse Kredite?

Oldenburg – Wegen besonders schweren Betruges in zahlreichen Fällen muss sich ein 55 Jahre alter Mann, der nach Spanien ausgewandert war, vor dem Oldenburger Landgericht verantworten. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, zusammen mit einem gesondert verfolgten Mittäter Klein- und Großanleger um Millionen geprellt zu haben. Laut Anklage hatte der Helfer des 55-Jährigen zwei „Geschäftsmodelle“ anzubieten. Zum einen ging es um ein angebliches Depot in Millionenhöhe bei einer spanischen Bank, das losgeschlagen werden könne. Dazu benötige man allerdings Geld. Jeder, der sich daran beteilige, bekomme innerhalb von nur wenigen Wochen das Dreifache zurück. Das klang verlockend. Kleinanleger, die teils ihre Eigentumswohnung verpfändeten, um an Geld zu kommen, investierten Summen bis zu 30 000 Euro. Das Geld zurück und erst recht Depotanteile gab es nicht.
Vergab Betrüger unseriöse Kredite?

Patient befindet sich in häuslicher Quarantäne

Coronavirus kommt näher: 21-Jähriger im Ammerland infiziert

Oldenburg – In Oldenburg wurde am Dienstag ein weiterer Fall einer Corona-Infektion in Niedersachsen bestätigt. Laut einer Pressemitteilung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung wurde der betroffene 20-jährige Patient isoliert und befindet sich in häuslicher Quarantäne. „
Coronavirus kommt näher: 21-Jähriger im Ammerland infiziert

Konsequente Ahndung in Oldenburg: In diesem Jahr schon 29 Verfahren eingeleitet

Den Müllsündern auf der Spur

Oldenburg – Ihre Arbeit ist nicht für die Tonne: Silke Henkel von der Unteren Abfallbehörde der Stadt Oldenburg spürt Müllsünder auf – und das mit Erfolg: 29 Bußgeldverfahren hat die Stadt allein im Januar eingeleitet. „Eine illegale Abfallentsorgung oder Abfallverbrennung ist kein Kavaliersdelikt“, sagt die Mitarbeiterin im Amt für Umweltschutz und Bauordnung in einer Pressemitteilung der Stadt.
Den Müllsündern auf der Spur