News aus Lemförde

Alle Wohnungen und Ferienhäuser veräußert

Marissa-Ferienpark am Dümmer in Lembruch ist „ausverkauft“

Zweieinhalb Jahre nach Baubeginn haben die Betreiber des Marissa-Ferienparks in Lembruch ein weiteres Etappenziel erreicht: Alle 223 Wohnungen in den 36 Appartementhäusern und die 253 Ferienhäuser sind verkauft.
Marissa-Ferienpark am Dümmer in Lembruch ist „ausverkauft“

Flecken Lemförde beschließt Haushalt / Rücklagen fast weg, aber positive Perspektive

Trotz Gewerbesteuereinbruch schuldenfrei

Lemförde – Die gute Nachricht vorweg: Der Flecken Lemförde bleibt trotz eines Einbruchs bei den Gewerbesteuereinnahmen 2021 schuldenfrei. Das hat er seinen üppigen Rücklagen zu verdanken, die nun allerdings zum großen Teil aufgebraucht sind. Zum Jahresende werden vom aktuellen Barvermögen von 4,8 Millionen Euro noch 446 000 Euro übrig sein. Investitionen wie der geplante Bau einer Sporthalle werden darum in den kommenden Jahren genau auf ihre Dringlichkeit und Finanzierbarkeit geprüft werden müssen.
Trotz Gewerbesteuereinbruch schuldenfrei

Wirksamkeit der AHA-Regeln

Seit Corona gibt es kaum noch registrierte Grippefälle

Abstand, Hygiene, Alltagsmaske – die AHA-Regeln sollen Covid-19 bremsen. Aber sie machen es auch anderen Erregern schwerer, sich zu verbreiten. Auch Magen-Darm-Erkrankungen sind dafür ein Beispiel.
Seit Corona gibt es kaum noch registrierte Grippefälle

Erleichterung für Bürger im Südkreis

Landkreis Diepholz möchte zwei weitere Impfzentren in Betrieb nehmen

Der Landkreis Diepholz arbeitet mit Hochdruck an der Einrichtung eines zweiten Impfzentrums an der B214 im Raum Rehden. Landrat Cord Bockhop kündigt außerdem ein drittes Zentrum für den Raum Siedenburg an.
Landkreis Diepholz möchte zwei weitere Impfzentren in Betrieb nehmen

75.000 Euro für Investitionen vorgesehen

Marler Gemeinderat hebt Grund- und Gewerbesteuer an

Marl – Wie in den übrigen Mitgliedsgemeinden müssen auch in Marl Grundstückseigentümer und Gewerbetreibende ab 2021 mehr zahlen. Die Grundsteuern A und B steigen um je 40 Prozentpunkte auf 400 Prozent, die Gewerbesteuer um elf Punkte auf 415 Prozent. Den Haushaltsplan 2021 hat der Rat in den vergangenen Wochen im schriftlichen Umlaufverfahren beschlossen.
Marler Gemeinderat hebt Grund- und Gewerbesteuer an

„Wir finden kein Gehör“

Tätowierer Peter Polus kritisiert Schließung von Tattoo-Studios und feilt an Konzept für sein „Buntwerk“

Seit vier Jahren betreibt Peter Polus sein Tattoo-Studio „Buntwerk“ in Lemförde, seit fast vier Monaten ist es aufgrund des Lockdowns geschlossen. Der Tätowierer ist inzwischen richtig verärgert. Er hat den Eindruck, dass die Sorgen seiner Branche kaum Beachtung finden.
Tätowierer Peter Polus kritisiert Schließung von Tattoo-Studios und feilt an Konzept für sein „Buntwerk“

„Schatzkiste“ wird zur „Wundertüte“

DRK übernimmt Kleiderkammer und Fundus in Lemförde

Der DRK-Ortsverein Lemförde hat die seit elf Monaten geschlossene Kleiderkammer „Schatzkiste“ und den „Fundus“ übernommen. Im April geht es unter dem Namen „Wundertüte“ weiter. Bis dahin wird renoviert und aussortiert.
DRK übernimmt Kleiderkammer und Fundus in Lemförde

Trotz Corona gute wirtschaftliche Lage

Gemeinde Brockum investiert in neues Baugebiet und ihren Großmarkt

Brockum – Die wirtschaftliche Lage der Gemeinde Brockum sowie ihre Liquidität bewertet Kämmerer Gerd-Dieter Bühning auch mit Blick auf die kommenden Jahre als gut. Die Corona-Pandemie hinterlässt zwar auch im Brockumer Haushaltsplan ihre Spuren, allerdings nicht so extrem wie in manch anderer Kommune. Die Gemeinde möchte 2021 kräftig investieren – insbesondere in das lange herbeigesehnte neue Baugebiet –, bittet aber auch ihre Einwohner und Gewerbetreibenden stärker zur Kasse.
Gemeinde Brockum investiert in neues Baugebiet und ihren Großmarkt

Gemeinderat beschließt Haushaltsplan

Gemeinde Quernheim erwartet weniger Gewerbesteuer – aber der Ausblick ist trotzdem positiv

Quernheim – Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben auch im Haushaltsplan 2021 der Gemeinde Quernheim ihre Spuren hinterlassen. Insbesondere die erwarteten Erträge aus der Gewerbesteuer fallen deutlich geringer aus als in den vergangenen Jahren, der Ergebnishaushalt schließt mit einem sechsstelligen Minus. Zugleich ist mit dem Ausbau des „Schwatten Damm“ eine kostspielige Investition geplant.
Gemeinde Quernheim erwartet weniger Gewerbesteuer – aber der Ausblick ist trotzdem positiv

Haushaltsplan 2021 verabschiedet

Gewerbesteuererträge in Lembruch schießen durch Marissa-Ferienpark in die Höhe

Lembruch – Obwohl die Gewerbesteuereinnahmen deutlich steigen, steht im Ergebnishaushalt der Gemeinde Lembruch für das Haushaltsjahr 2021 ein Fehlbetrag von 846.800 Euro. Klingt zunächst paradox, hat aber mit den außergewöhnlich hohen Gewerbesteuereinnahmen aus 2020 zu tun, die 2022 zu einer höheren Kreis- und Samtgemeindeumlage führen werden. Dafür werden 2021 Rücklagen gebildet.
Gewerbesteuererträge in Lembruch schießen durch Marissa-Ferienpark in die Höhe