News aus Harpstedt

Kommt Ferienfußballschule zustande?

Nachwuchskicker sollen in Groß Ippener geschult werden

Groß Ippener – Anmeldungen für die Ferienfußballschule 2021, die vom 7. bis 9. Mai für die Geburtsjahrgänge 2008 bis 2014 in Groß Ippener laufen soll, sind nun möglich. Darauf weist die Spielgemeinschaft Dünsen-Harpstedt-Ippener hin.
Nachwuchskicker sollen in Groß Ippener geschult werden

Jannik Stiller digitalisiert Zeitungsberichte

Alte Drehleiter aus Syke 1974 gekauft

Harpstedt – Beim Digitalisieren alter Zeitungsartikel rund um die Feuerwehr Harpstedt staunt Jannik Stiller mitunter. Manches, was er da liest, ist auch ihm neu. Kein Wunder. Die Artikel sind oft viel älter als der 24-Jährige, der als Berufsfeuerwehrmann in Hamburg Dienst leistet und obendrein zu den ehrenamtlichen Brandschützern in Harpstedt zählt.
Alte Drehleiter aus Syke 1974 gekauft

Haus California soll Senioren-WG beherbergen

Spatenstiche für eine neue Zukunft

Beckstedt – Sieben Leute, sechs Spaten und Schaufeln: Investorin Rita Lindemann machte, unterstützt von ihrem Mann Gerrit, am Donnerstag den ersten symbolischen Spatenstich zum Umbau des historisch wertvollen Hauses California, das bald eine Senioren-Wohngemeinschaft beherbergen soll.
Spatenstiche für eine neue Zukunft

Freibad: Kein Geld vom Bund

Harpstedt – Die Samtgemeinde Harpstedt kriegt für die Technikkellersanierung und andere Maßnahmen im Rosenfreibad kein Geld aus einem Bundesprogramm. Die eingereichte Projektskizze hat keine Berücksichtigung gefunden.
Freibad: Kein Geld vom Bund

Hauptsatzung bleibt unverändert

Kein Online-Sitzungszugang „für alle“ in Sicht

Harpstedt – Die Bedenkenträger saßen in den Reihen von CDU und Harpstedter Bürgerliste (HBL). Die Vorstellung, dass Zuhörer aus der Einwohnerschaft sich online in Samtgemeinderats- oder Ausschusssitzungen einloggen können und womöglich zu Hause heimlich Bild- und Tonmitschnitte machen, missfiel ihnen. Das Ergebnis könnte sein, in einem illegalen Youtube-Video öffentlich bloßgestellt zu werden.
Kein Online-Sitzungszugang „für alle“ in Sicht

Jetzt ist es raus!

Herwig Wöbse will Amtshof-Chef bleiben

Harpstedt – Amtsinhaber Herwig Wöbse würde gern für weitere fünf Jahre Hauptverwaltungsbeamter der Samtgemeinde Harpstedt bleiben. Im Samtgemeinderat gab er am späten Donnerstagabend eine Erklärung ab: Er sei interessiert, bereit und willens, erneut für das Amt zu kandidieren. Die Samtgemeindebürgermeisterwahl wird im September entschieden.
Herwig Wöbse will Amtshof-Chef bleiben

Einradmädels liegen voll im Soll

Harpstedt – Die Aktion „Unicycle-Team Harpstedt goes green“ rollt und rollt. Reichlich Strecke machen „Einradmädels“ aus unterschiedlichen Teilen der Samtgemeinde Harpstedt, um mit Sponsorengeld als Lohn für die Mühe etwas für die Natur zu tun.
Einradmädels liegen voll im Soll

„HarpStones“-Gruppe animiert zum Suchen

Jeder „Osterstein“ ist ein Ei wert

Harpstedt – Der Hype, Steine fantasievoll zu bemalen und sie im öffentlichen Raum auszulegen, um den Findern ein Lächeln zu entlocken und sie zu ermuntern, Fotos von ihren Funden zu posten, ist spürbar abgeebbt. Eine Oster-Aktion soll jetzt für frischen Wind sorgen.
Jeder „Osterstein“ ist ein Ei wert

85-Jähriger wohlauf, Hund „platt“

Personensuche mit Helikopter führt zum Erfolg

Groß Ippener/Große Höhe – Er habe sich mit seinem Hund in einem Wald bei Groß Ippener verlaufen, meldete am Mittwoch gegen 19 Uhr ein 85-Jähriger der Polizei via Notruf. Daraufhin startete die Suche nach dem Mann mit mehreren Funkstreifen samt Diensthunden. Obwohl der Senior mit der Polizei via Handy in Kontakt blieb, ließ sich sein Aufenthaltsort nicht bestimmen.
Personensuche mit Helikopter führt zum Erfolg

Das ist bitter!

Eröffnung ohne Gäste in „Trattoria la Famiglia“

Kirchseelte – Das Ostergeschäft hätten auch gebeutelte Gastronomen in der Samtgemeinde Harpstedt sicher gern „mitgenommen“. Doch die zunehmend unter Beschuss stehende Coronapolitik in Deutschland mit dem Lockdown als gefühlter „Universaldauerlösung“ wider die Pandemie macht ihnen einen Strich durch die Rechnung. Besonders hart trifft es Michela Bagatin und ihren Ehemann Marjus Muskaj.
Eröffnung ohne Gäste in „Trattoria la Famiglia“