News aus Harpstedt

Dank aus Harpstedt zum Tag der Pflege

Als Dialysepatient weiß Hermann Bokelmann, was Pflegekräfte leisten

Harpstedt/Landkreis – Es ist Hermann Bokelmann ein Bedürfnis geblieben, Pflegekräften anlässlich des Tags der Pflege, 12. Mai, Dank und Anerkennung auszusprechen, zumal er seit fast zwei Jahren an drei Tagen die Woche als Dialysepatient in Wildeshausen bei freundlich-kompetenter Betreuung selbst viel vom Alltag dieser Berufsgruppe mitbekommt.
Als Dialysepatient weiß Hermann Bokelmann, was Pflegekräfte leisten

„Stadtradelstars“ aus Klosterseelte und Großenkneten

Sogar der Beifahrersitz im Auto ist tabu

Klosterseelte/Großenkneten/Landkreis – Als „Stars“ des Stadtradelns für den Klimaschutz im Landkreis Oldenburg müssen Lutz Beckröge aus Klosterseelte und Dietrich Jaedicke aus Großenkneten vom 15. Mai bis zum 6. Juni komplett dem motorisierten Individualverkehr entsagen und obendrein ihre Radelerfahrungen in einem Online-Logbuch schildern. Das Auto bleibt für sie während der ganzen Kampagne tabu, sogar auf dem Beifahrersitz. Die Nutzung von Bahn und Linienbussen wäre hingegen erlaubt.
Sogar der Beifahrersitz im Auto ist tabu

Nicht sanierungsfähig?

Schadhafter Sprungturm im Harpstedter Freibad gesperrt

Harpstedt – Der Sprungturm im Harpstedter Rosenfreibad ist bis auf Weiteres gesperrt – wegen festgestellter Schäden an Konstruktion, Befestigungspunkten des Geländers und Oberflächenbeschichtung sowie aufgrund von Rostschäden (mit Abbrüchen) an der Betonkonstruktion. Dass er sich noch sanieren ließe, hält die Samtgemeindeverwaltung für nicht realistisch, zumal er nicht mehr den DIN-Normen und statischen Erfordernissen entspricht.
Schadhafter Sprungturm im Harpstedter Freibad gesperrt

Musikalische Schwerpunkte in der Christuskirche

„Wiederhören“ mit Hedwig Stahl an Himmelfahrt

Harpstedt – Die beiden Gottesdienste an Himmelfahrt und am darauffolgenden Sonntag in der Harpstedter Christuskirche stehen unter besonderen musikalischen Schwerpunkten.
„Wiederhören“ mit Hedwig Stahl an Himmelfahrt

Landfrauenvorstand setzt originelle Idee um

20 „reisende“ Wundertüten, die sich nicht leeren

Harpstedt/Heiligenrode – Der Vorstand des Landfrauenvereins Harpstedt-Heiligenrode hat sich etwas Besonderes für seine Mitglieder, aber auch andere Frauen im ländlichen Raum ausgedacht – und kürzlich 20 Wundertüten an Adressatinnen aus dem Vereinsgebiet auf die Reise geschickt. Darin befinden sich kleine Geschenke zum Genießen, Schmunzeln, Lesen und mehr.
20 „reisende“ Wundertüten, die sich nicht leeren

Konsequenz aus Mandatsniederlegung

Colnrader Rat wählt Volker Siegmann zum stellvertretenden Bürgermeister

Colnrade – Mit einstimmigen Voten hat der Rat am Montagabend Volker Siegmann zum neuen stellvertretenden Bürgermeister der Gemeinde Colnrade gewählt und ihn zudem zum Verwaltungsvertreter berufen. Dieser Schritt war nötig geworden, weil der bisherige Inhaber beider Ämter, Uwe Beckmann, sein Ratsmandat im Zusammenhang mit der gescheiterten Gestaltungssatzung für den Colnrader Ortskern niedergelegt hatte (wir berichteten).
Colnrader Rat wählt Volker Siegmann zum stellvertretenden Bürgermeister

Aus Kreisjugendzeltplatzgebäude wird das „Haus der Jugendfeuerwehr“

Platz für Gerätschaften und Schulungen

Harpstedt – Immerhin findet das leer stehende Kreisjugendzeltplatzgebäude in Harpstedt überhaupt mal wieder Verwendung. Es avanciert zum „Haus der Jugendfeuerwehr“.
Platz für Gerätschaften und Schulungen

Hoffen auf gute Resonanz

Stadtradeln: Klima-AG und Harpstedter TB machen mit

Harpstedt – Vom 17. Mai bis zum 6. Juni klinken sich die Harpstedter Klima-AG und der Harpstedter Turnerbund (HTB) in das Stadtradeln ein. Sie erhoffen sich viele Anmeldungen für ihre Teams. Möglich sind diese für die jeweilige Gruppe online unter www.stadtradeln.de/landkreis-oldenburg. Die Kreisverwaltung hat auf dieser Website alle wichtigen Informationen rund um die Aktion zusammengetragen.
Stadtradeln: Klima-AG und Harpstedter TB machen mit

Großbaustelle in Harpstedt

Beton für die Aldi-Sohle

Harpstedt – 530 Kubikmeter. Diese enorme Menge Beton erfordert allein die Sohle für den neuen Aldi-Markt in Harpstedt.
Beton für die Aldi-Sohle

Festsaal-Sanierung in Horstedt mit Schützenbeteiligung

Für den Holzwurm sind die ruhigen Tage gezählt

Horstedt – Noch immer imposant reckt er sich aus einer kleinen Senke den Autofahrern entgegen – mit seiner breiten Fachwerk-Stirnseite. Eine seiner Hausecken ragt fast in die Straße. Er prägt den Horstedter Ortskern seit mehr als 120 Jahren – und das soll noch möglichst lange so bleiben. Denn der Festsaal an der Dorfstraße, einst betrieben von der längst geschlossenen Gastwirtschaft gegenüber, bekommt seit voriger Woche wieder öfter Besuch. Von Handwerkern und freiwilligen Helfern, die dieses Stück Geschichte sanieren und am Leben erhalten wollen. Für den Holzwurm im Tanzboden vor der Bühne sind die ruhigen Tage gezählt.
Für den Holzwurm sind die ruhigen Tage gezählt