News aus Dötlingen

Autofahrer soll einen Radler absichtlich angefahren haben, um ins Gefängnis zu kommen

62-Jähriger muss sich Vorwurf des Mordversuchs stellen

Dötlingen/Oldenburg – Mit einer unfassbaren Tat muss sich seit Dienstag die Schwurgerichtskammer des Oldenburger Landgerichtes beschäftigen. Ein 62 Jahre alter Autofahrer ist wegen versuchten Mordes, gefährlicher Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr angeklagt. Er soll am 11. Juni dieses Jahres in der Gemeinde Dötlingen mit einem Auto einen Radfahrer absichtlich angefahren haben, nur um ins Gefängnis zu kommen.
62-Jähriger muss sich Vorwurf des Mordversuchs stellen

Mitmach-Zirkus „Eldorado“ besucht Dötlinger Grundschüler

Dötlingen – Klar ist es auch schön, wenn Kinder ihr Gesicht anmalen, sich hinter dem Vorhang verstecken und unter Dauerkichern den Clown für die Erwachsenen spielen. Aber eine echte Zirkusaufführung ist dann doch etwas ganz anderes als das, was viele Eltern zu Hause geboten bekommen. Für ihre große Aufführung am Freitag, 13. Dezember, proben die Kinder der Grundschule Dötlingen seit Montag täglich: im Mitmach-Zirkus „Eldorado“ aus Lilienthal.
Mitmach-Zirkus „Eldorado“ besucht Dötlinger Grundschüler

Tschüs, Tanztee – Elvira verabschiedet sich

Manchmal ist nicht genug Platz für alle – dieser Spruch gilt nicht nur für Wildwest-Gangster, sondern offenbar auch für eine wesentlich harmlosere Veranstaltung: den Tanztee. Nach fünf Jahren hat sich Elvira Fischer von Dötlingen verabschiedet.
Tschüs, Tanztee – Elvira verabschiedet sich

Weihnachtsmarkt in Neerstedt: Rund 20 Aussteller und hunderte Besucher am Sonntag

Die gute Laune trotzt dem schlechten Wetter

Neerstedt – Das Wetter war nicht optimal am Sonntagnachmittag, doch haben sich die Besucher des Neerstedter Weihnachtsmarkts von Wind und dem immer wieder einsetzenden Regen nichts anhaben lassen: Wenn es gerade einmal herabprasselte, rückten sie an einem der vielen Stände auf dem Hof der örtlichen Grundschule eben etwas enger zusammen. Und bei Glühwein, heißen Mutzenmandeln und saftigen Steaks ließ es sich da sichtlich gut aushalten. Wem es dann draußen dann immer noch zu ungemütlich war, der konnte es sich im Inneren der Schule gut gehen lassen: In der Aula wartete ein Café vom TV Neerstedt mit leckeren Kuchenspezialitäten auf die Besucher. Für musikalische Unterhaltung sorgten die Treek-Sood-Musikanten.
Die gute Laune trotzt dem schlechten Wetter

Finanzausschuss votiert für Grundsteuererhöhung und den Etat-Entwurf

„Wir haben nichts zu verschenken“

Neerstedt - Von Tanja Schneider. Die Bürger der Gemeinde Dötlingen zahlen ab 2020 höhere Steuern. Angesichts des großen planerischen Haushaltsdefizits von mehr als zwei Millionen Euro hat der Finanz- und Wirtschaftsausschuss während seiner Sitzung am Donnerstagabend im Neerstedter Rathaus einstimmig die Anpassung der Hebesätze empfohlen. Ein entsprechendes Votum des am 19. Dezember tagenden Gemeinderates gilt als sicher.
„Wir haben nichts zu verschenken“

Artenvielfalt in der Agrarlandschaft

Wie lassen sich Naturschutz und Landwirtschaft nachhaltig miteinander verknüpfen? Dieser Frage gehen die Forscher und Teilnehmer des Projektes „F.R.A.N.Z.“ nach. Die vergangenen knapp drei Jahre brachten bereits ein paar Ergebnisse. Doch wie kann die Gemeinde Dötlingen davon profitieren?
Artenvielfalt in der Agrarlandschaft

Nur 51 000 Euro für den Straßenbau / Wassermühle erhält neues Dach

Investitionen auf Sparflamme

Neerstedt - Von Tanja Schneider. 51 000 Euro für den Straßenausbau, 45 000 Euro für ein Schmalspurfahrzeug, 22 000 Euro für einen Dreiseitenkipper und 48 700 Euro für eine Dorferneuerungsmaßnahme bei der Wassermühle in Ostrittrum – die Liste an geplanten Investitionen für 2020 gestaltet sich im Bereich „Bau, Straßen und Verkehr“ ungewöhnlich übersichtlich und trägt den Stempel „Sparhaushalt“. Große Projekte – Fehlanzeige. Und trotzdem fragte der Fachausschuss während seiner Sitzung im Neerstedter Rathaus genau nach, ehe er die Ansätze für seinen Bereich einstimmig empfahl.
Investitionen auf Sparflamme

Auto in Schuppen fängt Feuer

Gut 70 Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Brettorf, Neerstedt und Dötlingen sowie Polizei und Rettungsdienst sind am Dienstag gegen 17 Uhr an die Bundesstraße nach Uhlhorn ausgerückt. Dort hatte ein im Schuppen abgestelltes Auto Feuer gefangen. Die Eigentümer konnten den Wagen noch ins Freie schieben und zum Großteil auch schon löschen. Dabei wurde ein Mann leicht verletzt. Er kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Die Feuerwehr leuchtete die Einsatzstelle aus und übernahm die Nachlöscharbeiten. Foto: Schneider
Auto in Schuppen fängt Feuer

Wie das Ehrenamt bereichert

Etwa 15 Millionen Menschen sind in Deutschland ehrenamtlich aktiv. Seit April gehört auch Alexandra Heinze dazu. Über die Freiwilligenagentur „mischMIT!“ hat sie eine Aufgabe gefunden, die sie erfüllt – in der Ponyschule des Braaklander Reitclubs in Neerstedt.
Wie das Ehrenamt bereichert

Nun geht es an den Endausbau

Das Neerstedter Wohngebiet „Ramshorn I“ ist zu 90 Prozent fertig bebaut. Deshalb sollen nun Straßen und Seitenräume folgen. Die Verwaltung hat den Auftrag bereits vergeben. Nach dem Winter sollen die Arbeiten starten.
Nun geht es an den Endausbau