Hilfsfond für Bedürftige eingerichtet

Neukirchen-Vluyn Der Rat der Stadt Neukirchen-Vluyn hat beschlossen, einen Hilfsfonds für Bedürftige einzurichten, die in besonderer Weise von der Corona-Krise betroffen sind. Für diesen Zweck werden 10.000 Euro bereitgestellt. Anlaufstelle für Antragsteller ist das Stadtteilbüro TREFF 55 der Grafschafter Diakonie, dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis Moers am Vluyner Platz 18a. Im Zuge eines Beratungsgespräches wird ein möglicher Unterstützungsbedarf erörtert. Im Falle eines Bedarfes können Gutscheine oder Sachmittel gewährt werden. Eine telefonische Terminabsprache ist erforderlich unter 02845 21 653.
Quelle: niederrheinzeitung.de
Zurück zur Übersicht: Neukirchen-Vluyn