Gefahr durch absterbende Rosskastanie

Während der turnusmäßigen Baumkontrolle der naturdenkmalgeschützten Bäume durch das Umweltamt der Stadt fiel an der Kappenstraße 45 eine Rosskastanie durch eine erschreckend schlechte Vitalität auf . Die flachwurzelnde Kastanie steht dicht an Gebäuden in einem stark versiegelten Areal. Der Baum stellt durch seine fortschreitende Instabilität eine Gefahr für die Gesundheit und das Leben der Bürger dar. Das Umweltamt ist daher leider gezwungen den Baum kurzfristig zu fällen.
Quelle: muelheim-ruhr.de
Zurück zur Übersicht: Mülheim an der Ruhr