Forschungszentrum erhält Fördergeld für ein Projekt in Westafrika: Ein Gewächshaus löst viele Probleme

Das Forschungszentrum Jülich erhält zwei Millionen Euro Fördergeld für ein Projekt, mit dem Photovoltaik-Gewächshäuser in Westafrika aufgebaut werden sollen. Ziel ist es, die Versorgung mit Nahrungsmitteln und Strom zu stabilisieren.
Quelle: aachener-nachrichten.de
Zurück zur Übersicht: Jülich