Heftige Auseinandersetzung in sozialtherapeutischer Einrichtung - Ermittlungen wegen versuchtem Totschlag

ASCHAU IM CHIEMGAU, LKR. ROSENHEIM. Am Mittwochmorgen, 11. April 2018, kam es unter zwei Bewohnern einer sozialtherapeutischen Einrichtung in Aschau zu einer Auseinandersetzung. Ein 30-Jähriger verletzte dabei einen 26-Jährigen schwer. Das Opfer kam zur Behandlung in ein Krankenhaus, Lebensgefahr bestand aber zu keinem Zeitpunkt. Der Tatverdächtige konnte von Polizeibeamten aus Prien und Grassau festgenommen werden. Gegen den Mann ermitteln Staatsanwaltschaft und Kripo jetzt wegen versuchten Totschlags.
Quelle: polizei.bayern.de
Zurück zur Übersicht: Aschau am Inn