Missbrauchsvorwürfe gegen Priester: Generalvikar meldet sich zu Wort -

Nach den Missbrauchsvorwürfen gegen einen Pfarrer und Dekan der Pfarreiengemeinschaft Memmingen nimmt nun vorübergehend ein Koordinationsteam aus Geistlichen und Laien die Seelsorge in der Pfarreiengemeinschaft in die Hand. Der Generalvikar des Bischofs von Augsburg, Monsignore Harald Heinrich, zeigte sich bestürzt über die Vorwürfe. [WERBUNG] "Liebe Schwestern und Brüder, mit Bestürzung haben wir alle wahrnehmen müssen, welche Vorwürfe gegen einen Priester im Raum stehen
Quelle: allgaeuhit.de
Zurück zur Übersicht: Memmingen