Höhenbeschränkung an Gänstorbrücke in Ulm schon am ersten Tag beschädigt und verbogen

Die erst am Montag installierte Höhenbeschränkung an der Gänstorbrücke hat auf Ulmer Seite nicht einmal 24 Stunden überlebt. Bereits am Dienstagmorgen musste sie wieder abmontiert werden, da die rot-weiße Schraffentafel offensichtlich durch einen Anprall beschädigt und verbogen worden ist. 
Quelle: ulm-news.de
Zurück zur Übersicht: Ulm