Hanselsprung mit Nachspiel: „Gleiches Recht für alle“

Der Mini-Hanselsprung am 14. Februar wird wahrscheinlich für sechs Beteiligte teuer werden. Nach einem Spontanumzug einer kleinen Gruppe von Hästrägern, hatten sich ein gutes Dutzend Leute auf dem Rathausvorplatz getroffen. Unter ihnen auch bekannte Gesichter aus der Schramberger Narrenzunft. Die Narrenzunft selbst hatte schon Monate zuvor sämtliche Fasnetsveranstaltungen abgesagt und alle Mitglieder aufgefordert, zu Hause […] Der Beitrag erschien zuerst auf .
Quelle: nrwz.de
Zurück zur Übersicht: Schramberg