Keine tanzenden Elefanten: Karlsruhe verbietet Wildtiere in Zirkussen - und kann dafür teuer verklagt werden

Elefanten und Tiger die Männchen machen: Diese Szenen sind typisch für viele Zirkusbesuche. Doch immer wieder wird der Tierschutz laut, Wildtiere gehören nicht in die Manege. Da ein gesetzliches Verbot noch immer fehlt, werden viele Städte selbst aktiv und finden Wege, Wildtiere aus den Zirkussen, die in ihrer Stadt gastieren wollen, zu verbannen. Auch Karlsruhe hat nun ein solches Verbot erlassen - und begibt sich damit juristisch auf dünnes Eis.
Quelle: ka-news.de
Zurück zur Übersicht: Karlsruhe