Schlammschlacht mit Suchtgefahr: Darum sind Hako-Rennen die "Formel 1 des kleinen Mannes"

Dreckig, laut und eine riesige Gaudi: Hakorennen erfreuen sich sowohl bei Fahrern als auch bei Zuschauern in der Region großer Beliebtheit. Am Samstag, 27. Juli, messen sich die besten Teams beim zweiten "Hambrigger Dreggschaufle-Cup" in Hambrücken miteinander. Was den Sport so außergewöhnlich macht und wie man sich auf ein solches Rennereignis vorbereitet - ka-news.de hat drei mit dem "Hako-Virus" infizierte Teilnehmer gefragt.
Quelle: ka-news.de
Zurück zur Übersicht: Bruchsal