Kostenlos informiert bleiben

Nachrichten aus Möckmühl...

...als RSS-Feed
...als Favorit
Weitere Orte in der Umgebung:


Girl des Tages



Nachrichten Hot-Spots
Nachrichten aus Möckmühl


Tödlicher Arbeitsunfall in Möckmühl: Mann von Bohrgerät erdrückt

Möckmühl, Mi. 04.03.09 09:20
Nachrichten von X-Waldmann
Tödlicher Arbeitsunfall in Möckmühl: Mann von Bohrgerät erdrückt
Foto: Symbolbild

Bei einem schweren Arbeitsunfall in Möckmühl ist am Dienstagnachmittag, 3. März, ein Arbeiter (45) auf einer Baustelle im Gewerbegebiet Habichtshöfe von einem Bohrgerät erdrückt und getötet worden. Der Mann war gerade dabei, mit dem auf seinem Bagger montierten Drehbohrer Fundamente auszugraben, als sich das Gerät und die Führerkabine vom Fahrwerk lösten und umkippten. Der Mann konnte sich noch aus der Kabine befreien, wurde aber vom umstürzenden Bohrer erdrückt. Er starb noch an der Unfallstelle. Warum das Gerät abbrach, ist unklar.


Quelle: Polizei


Weitere Unfälle in Bildern
Der rote VW Polo musste ausweichen, geriet aber ins Schleudern und prallte gegen den BMW (Foto: Polizeiinspektion Verden / Osterholz (newsroom) )Bei Probefahrt mit Quad schwer verletzt (Foto: Polizei Mönchengladbach)Markus Leitner (Foto: Markus Leitner & Verkehrspolizeiinspektion Traunstein)Bei einem Unfall in der Seeuferstraße in Möhnesee-Körbecke kam es zu einem hohen Sachschaden. (Foto: Kreispolizeibehörde Soest (newsroom) )