Kostenlos informiert bleiben

Nachrichten aus Möckmühl...

...als RSS-Feed
...als Favorit
Weitere Orte in der Umgebung:


Girl des Tages



Nachrichten Hot-Spots
Nachrichten aus Möckmühl


Tödlicher Arbeitsunfall in Möckmühl: Mann von Bohrgerät erdrückt

Möckmühl, Mi. 04.03.09 09:20
Nachrichten von X-Waldmann
Tödlicher Arbeitsunfall in Möckmühl: Mann von Bohrgerät erdrückt
Foto: Symbolbild

Bei einem schweren Arbeitsunfall in Möckmühl ist am Dienstagnachmittag, 3. März, ein Arbeiter (45) auf einer Baustelle im Gewerbegebiet Habichtshöfe von einem Bohrgerät erdrückt und getötet worden. Der Mann war gerade dabei, mit dem auf seinem Bagger montierten Drehbohrer Fundamente auszugraben, als sich das Gerät und die Führerkabine vom Fahrwerk lösten und umkippten. Der Mann konnte sich noch aus der Kabine befreien, wurde aber vom umstürzenden Bohrer erdrückt. Er starb noch an der Unfallstelle. Warum das Gerät abbrach, ist unklar.


Quelle: Polizei


Weitere Unfälle in Bildern
Während der Fahrt fing dieser Smart Feuer und brannte komplett aus. Die Frau rettete sich. (Foto: Polizei Coburg)Auto landete beim Überholen auf einem Parkplatz auf dem Dach. (Foto: Polizei)Der umgekippte Sattelzug im Höllental. (Foto: Polizei)Trümmer lagen auf der L 770 in Stemwede-Twiehausen .  (Foto: Polizei)Tram rammte einen Rettungswagen, der Richtung Klinik fuhr. (Foto: Feuerwehr München)