Kostenlos informiert bleiben

Nachrichten aus KFOR Kosovo...

...als RSS-Feed
...als Favorit


Girl des Tages



Nachrichten Hot-Spots
Nachrichten aus KFOR Kosovo


Zwei Bundeswehrsoldaten bei Hubschrauberabsturz getötet

KFOR Kosovo, Do. 19.06.08 10:05
Nachrichten von Redaktion_LocalXXL

Gegen 11:45 Uhr Ortszeit stürzte ca. 60 km nordwestlich von Sarajevo (Bosnien Herzegowina) ein Armeehubschrauber vom Typ BO 105 der spanischen Streitkräfte aus bislang nicht geklärter Ursache ab. Der Hubschrauber befand sich auf einem Einsatzflug von Sarajevo in Richtung Banja Luka. Zum Zeitpunkt des Absturzes befanden sich ausser den beiden spanischen Piloten auch zwei deutsche Soldaten an Bord des Luftfahrzeugs. Aufgrund der Geländebeschaffenheit und einer möglichen Minengefahr im Absturzgebiet ist die Unfallstelle nur schwer zugänglich.

Bei dem Absturz des Hubschraubers kamen alle vier Insassen ums Leben. Die beiden toten deutschen Soldaten kommen aus einem Verband in Zweibrücken. Minister Jung dazu im Rahmen der Bundestagsdebatte zum Bericht des Wehrbeauftragten: "Ich habe heute mit Betroffenheit und innerer Anteilnahme vom Absturz des spanischen Hubschraubers in Bosnien Herzegowina erfahren. Dabei sind alle vier Soldaten, zwei davon aus Deutschland, ums Leben gekommen. Ich möchte unser Mitgefühl den Angehörigen der verunglückten Soldaten zum Ausdruck bringen und gleichzeitig darauf aufmerksam machen, mit welchem Risiko der Einsatz für Frieden und Stabilität und damit für unsere Sicherheit verbunden ist."
Quelle: BMVg Presse- und Informationsstab


Weitere Unfälle in Bildern
 (Foto: Polizei)Der rote VW Polo musste ausweichen, geriet aber ins Schleudern und prallte gegen den BMW (Foto: Polizeiinspektion Verden / Osterholz (newsroom) )Bei Probefahrt mit Quad schwer verletzt (Foto: Polizei Mönchengladbach)Markus Leitner (Foto: Markus Leitner & Verkehrspolizeiinspektion Traunstein)