Weitere Orte in der Umgebung:


Kostenlos informiert bleiben

Nachrichten aus Hellenthal...

...als RSS-Feed
...als Favorit
Girl des Tages



Nachrichten Hot-Spots
Nachrichten aus Hellenthal


Unfall bei Hellenthal: Zwei verletzte Personen und fünf tote Pferde

Hellenthal, Mi. 25.11.09 09:00
Unfall bei Hellenthal: Zwei verletzte Personen und fünf tote Pferde
Foto: Symbolbild

Unfall bei Hellenthal: Zwei verletzte Personen und fünf tote Pferde - Am Dienstagabend, 24. November, gegen 19 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Landstraße 17. Eine 25-jährige Frau aus Hellenthal befuhr mit ihrem PKW die Landstraße 17, aus Richtung Rescheid kommend, in Richtung Landstraße 110. Zu dieser Zeit befand sich eine Gruppe von mehreren Islandpferden auf der Fahrbahn. Zudem war ein 16-jähriges Mädchen aus Hellenthal gerade dabei, die Pferde einzufangen. Aufgrund der Dunkelheit und der Regen nassen Fahrbahn erkannte die PKW-Fahrerin das Mädchen und die Pferde zu spät und fuhr in die Gruppe hinein. Durch den Aufprall wurden mehrere Pferde von der Fahrbahn geschleudert. Das Mädchen wurde wahrscheinlich nicht vom Fahrzeug erfasst. Es wurde offenbar von einem Pferd getroffen und in den Graben geschleudert. Die 16-Jährige zog sich dabei lebensbedrohliche Verletzungen zu. Sie wurde vom Notarzt behandelt und mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezielklinik geflogen. Die PKW-Fahrerin wurde leicht verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren. Zwei Pferde wurden durch den Unfall sofort getötet. Drei weitere mussten durch herbei gerufene Tierärzte eingeschläfert werden. Ein Sachverständiger wurde mit der Rekonstruktion des Unfallgeschehens beauftragt. Wie sich heraus stellte, war der Strom führende Weidezaun der Pferdekoppel gerissen. Vermutlich waren die Tiere durch einen unbekannten Umstand in Panik geraten und hatte den Zaun durchbrochen.
Quelle: Polizei



Auch künftig immer über das aktuelle Geschehen in Hellenthal informiert sein: Folgen Sie uns auf Facebook Hellenthal.


Weitere Unfälle in Bildern
Autodieb auf der Flucht verunfallt. (Foto: Polizeidirektion Görlitz) (Foto: Polizei)Der rote VW Polo musste ausweichen, geriet aber ins Schleudern und prallte gegen den BMW (Foto: Polizeiinspektion Verden / Osterholz (newsroom) )