Weitere Orte in der Umgebung:


Kostenlos informiert bleiben

Nachrichten aus Haag in Oberbayern...

...als RSS-Feed
...als Favorit
...für Twitter
Girl des Tages



Nachrichten Hot-Spots
Nachrichten aus Haag in Oberbayern


Tödlicher Unfall auf der B12 bei Haag i. Obb.

Haag in Oberbayern, Di. 17.02.09 08:52
Nachrichten von X-Waldmann

In den frühen Dienstagmorgenstunden, 17. Februar, ereignete sich gegen 04.35 Uhr auf der B 12 zwischen Maitenbeth und Winden ein Lkw-Unfall, bei dem ein erst 23 Jahre alter Töginger ums Leben kam. Zur Unfallzeit herrschte starkes Schneetreiben mit teilweisen Schneeverwehungen.
Der junge Fahrer eines Kleintransporters Mercedes Sprinter mit österreichischer Zulassung war in Richtung München unterwegs, als sein Fahrzeug auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern geriet. Der Sprinter geriet quer rutschend in den Gegenverkehr und kollidierte dort auf der Beifahrerseite mit der Front eines ebenfalls österreichischen Sattelzugs. Der 23-Jährige wurde in dem heftig deformierten Sprinter eingeklemmt und musste von den Rettungskräften befreit werden. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.
Der 41-jährige Sattelzug-Lenker aus Sachsen musste ebenfalls aus seinem Führerhaus gerettet werden. Er zog sich leichte Verletzungen im Gesicht zu und wurde ins Krankenhaus verbracht.
Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Unfallgutachter zur Unfallstelle gerufen.
Im Einsatz waren die Feuerwehren Haag, Rechtmehring und Winden. Sie sorgte auch für eine überörtliche Umleitung. Die B 12 war aufgrund der aufwendigen Bergungsarbeiten bis ca. 11.30 Uhr gesperrt, was gerade im Berufsverkehr auf der Bundesstraße zu Stauungen in beide Richtungen führte.
Neben den Sanitätskräften und Polizei wurde auch das KIT (Kriseninterventionsteam) zur Betreuung der Angehörigen benötigt.
Quelle: Polizei



Auch künftig immer über das aktuelle Geschehen in Haag in Oberbayern informiert sein: Folgen Sie uns auf Facebook Haag in Oberbayern.


Weitere Unfälle in Bildern
Der BMW war rundum beschädigt, die Front stark eingedrückt und verzogen. Die Frontairbags waren ausgelöst.  (Foto: Polizei Oberhausen)Die Besatzung des Traunsteiner Rettungshubschraubers „Christoph 14“ konnte die Unfallstelle nach kurzer Suche aus der Luft finden und brachte mehrere Bergretter zu der Gruppe. (Foto: Bayerisches Rotes Kreuz)Während der Fahrt fing dieser Smart Feuer und brannte komplett aus. Die Frau rettete sich. (Foto: Polizei Coburg)Auto landete beim Überholen auf einem Parkplatz auf dem Dach. (Foto: Polizei)Der umgekippte Sattelzug im Höllental. (Foto: Polizei)