Weitere Orte in der Umgebung:


Kostenlos informiert bleiben

Nachrichten aus Bischofsheim an der Rhön...

...als RSS-Feed
...als Favorit
Girl des Tages



Nachrichten Hot-Spots
Nachrichten aus Bischofsheim an der Rhön


Unfall bei Bischofsheim: Toter auf der B279

Bischofsheim an der Rhön, Mo. 14.05.12 14:47
Unfall bei Bischofsheim: Toter auf der B279
Foto: Symbolbild

Unfall bei Bischofsheim: Toter auf der B279 - Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 279 ist am Montagvormittag, 14. Mai, ein Autofahrer ums Leben gekommen. Der 61-Jährige war nach den jetzt vorliegenden Erkenntnissen einem entgegenkommenden Pkw ausgewichen, der gerade am Überholen war. Sein Auto geriet dabei in den Gegenverkehr, wo es zu einem Frontalzusammenstoß kam. Der Fahrer konnte nur noch tot aus seinem total beschädigten Auto geborgen werden. Die Autofahrerin im gerammten Pkw wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der mutmaßliche Unfallverursacher erlitt einen Schock. Die Bundesstraße 279 ist bis auf weiteres komplett gesperrt.

Nach Zeugenaussagen überholte gegen 10.25 Uhr ein 27-Jähriger aus Thüringen, der von Hessen kommend in Richtung Oberweisenbrunn unterwegs war, mit seinem VW-Passat mehrere Fahrzeuge. Ein entgegen kommender Toyota musste deshalb ausweichen. Der Fahrer aus dem Landkreis Fulda kam nach rechts ins Bankett und prallte beim Versuch gegenzulenken schließlich in den Gegenverkehr. Durch die Wucht der Kollision wurden diese beiden Fahrzeuge von der Bundesstraße geschleudert.

Der Mann am Steuer des Toyota erlitt bei dem Unfall so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstorben ist. Der Tote musste von der Feuerwehr mit der Rettungsschere geborgen werden. Die 47-jährige Autofahrerin, die mit einem Firmenfahrzeug unterwegs war, wurde per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Ebenfalls in eine Klinik eingeliefert wurde der Autofahrer, der zuvor die Fahrzeuge überholt hatte, der dann aber an dem Zusammenstoß nicht direkt beteiligt war.

Die Bundesstraße 279 ist noch bis mindestens 13.00 Uhr für den Verkehr gesperrt. In Oberweisenbrunn wird der Verkehr von der Feuerwehr abgeleitet. Die Ableitung an der Schwedenschanze in Hessen wird von der hessischen Polizei durchgeführt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt ist mittlerweile ein Sachverständiger an der Unfallstelle eingetroffen. Von seinen Auswertungen erhofft sich die Polizeiinspektion Bad Neustadt/Saale genauere Hinweise zum Unfallhergang.
Quelle: Polizei



Auch künftig immer über das aktuelle Geschehen in Bischofsheim an der Rhön informiert sein: Folgen Sie uns auf Facebook Bischofsheim an der Rhön.


Weitere Unfälle in Bildern
Markus Leitner (Foto: Markus Leitner & Verkehrspolizeiinspektion Traunstein)Bei einem Unfall in der Seeuferstraße in Möhnesee-Körbecke kam es zu einem hohen Sachschaden. (Foto: Kreispolizeibehörde Soest (newsroom) )Der Unfallwagen (Foto: Polizei) (Foto: Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden) (Foto: Polizei Mettmann)